Unser Leitbild

Wer wir sind:

  • Wir sind ein Arbeitsbereich von dem Verein NEUSTART e.V, der 1990 gegründet wurde.
  • Wir sind Menschen, die als verbindliche Mitglieder verschiedener christlicher Gemeinden und Kirchen die lebensverändernde und heilende Wirkung von Vergebung und Versöhnung durch Jesus Christus erlebt haben. Wir verstehen diese unterschiedliche geistliche Prägung als positive Bereicherung unserer Gemeinschaft.
  • Wir sind eine geistliche Dienstgemeinschaft, in der dienende Leiterschaft, Vergebung und gegenseitige Achtung untereinander und nach außen praktiziert wird.
  • Wir sind Christen, die besonders Menschen aus Randgruppen die lebensverändernde Botschaft des Evangeliums weitergeben.
  • Wir sehen unseren Auftrag in der Integration junger Menschen (inkl. Kinder) aus Randgruppen in die Gesellschaft und in christliche Ortsgemeinden, im Abbau von Vorurteilen der Bevölkerung gegen Menschen aus Randgruppen und betreiben dazu präventive Jugendarbeit. Wir stärken junge Christen in ihrer Persönlichkeits-entwicklung und gewinnen junge Menschen für ein Leben mit Jesus Christus.
  • Wir sind der Baptistischen Pfadfinderschaft angeschlossen und nutzen deren Konzeption als Arbeitsgrundlage.

 

Was wir tun:

  • Wir führen wöchentlich Sippenstunden (Gruppenstunden), sowie andere gemeinschaftsfördernde Freizeitaktivitäten durch, wie Wochenendlager, Wanderungen und Teilnahme an Aktivitäten der Baptistischen Pfadfinderschaft.
  • Wir bereichern als Pfadfinderstamm unser Hofgut „Begegnungen“ als Begegnungszentrum durch die regelmäßigen und besonderen Veranstaltungen.
  • Die Ziele der Sippenaktivitäten liegen auf zwei gleichberechtigten Schwerpunkten:
    • Evangelisation der Sipplinge und Vermittlung biblischer Lehre
    • Schulung der Sipplinge im Sinne von Baden Powells System der Pfadfinderbewegung
  • Wir treffen uns als Mitarbeiter regelmäßig beim Stammesthing zum Austausch und zur Planung.
  • Wir fördern und begleiten Mitarbeiter durch Mitarbeitergespräche, externe und interne Seminarangebote/Kurse und sind bemüht neue Mitarbeiter auszubilden.

 

Wie wir im Jahr 2020 aussehen wollen:            

  • Wir haben eine ansprechende, aktuelle Homepage
  • Wir fühlen uns im Pfadfinderhaus wohl und verlassen es immer vorbildlich
  • Wir haben aktive Rover, die Verantwortung für Stammesaktionen übernehmen
  • Wir haben 6 Juleicas (Jugendleiterkarten), sprich 2-3 neue
  • Wir haben eine neue Jungpfadfindersippe
  • Wir haben eine Kochjurte
  • Wir haben ein funktionierendes Schrank- /Ablagesystem bei den Wölflingen
  • Wir konnten mit der Arbeit PHP (Pfadfinder helfen Pfadfindern) 100 Kindern helfen